© DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Areal an der Hofer Schützenstraße: Altindustriestandort wird zu innerstädtischem Wohnquartier

Shoppen, essen, parken und wohnen – das alles und noch mehr soll in Zukunft auf dem ehemaligen HofTex-Gelände an der Schützenstraße in Hof möglich sein. Seit 2019 hatte die Stadt Hof in einem städtebaulichen Wettbewerb nach Ideen für die Neubebauung des Areals gesucht. Jetzt hat der Hofer Stadtrat in einer Sitzung den Rahmenplan für das Gelände vorgestellt. Oberbürgermeisterin Eva Döhla:

Neben rund 400 Stellplätzen für Autos und Fahrräder ist auf dem Gelände unter anderem auch Platz für soziale oder kulturelle Angebote vorgesehen. Außerdem sollen dort Büros, Geschäfte sowie Gastronomie entstehen.