Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung: Finanzspritze für Werkstatt der Lebenshilfe Hof

Die Stärken und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung zu fördern ist das Ziel der Lebenshilfe Hof. Daher plant sie eine neue Zweigwerkstatt in Oberkotzau.

Unterstützung dafür kommt jetzt aus München. Das Bayerische Sozialministerium fördert das Projekt mit mehr als zweieinhalb Millionen Euro. In der Werkstatt sollen zukünftig 80 Beschäftigte mit einer Behinderung arbeiten.