© Peter Steffen

Arbeitslosenzahlen im Januar: Lockdown und Winter machen sich bemerkbar

Beim Wetter macht der Winter gerade Pause, auf dem Arbeitsmarkt zeigt er sich gerade sehr deutlich. Die Arbeitslosigkeit nimmt normalerweise saisonal bedingt im Januar am stärksten zu. In diesem Jahr hat das der Lockdown noch begünstigt.

Deutlich zu sehen auch in der Region. Im vergangenen Jahr ist die Arbeitslosigkeit in Hochfranken nur leicht gestiegen, 2021 gab es im Landkreis Wunsiedel fast 400 Menschen mehr ohne Job als noch im Dezember. Das Vogtland ist vom Anstieg wie üblich am stärksten betroffen: Über 800 Menschen mehr haben sich im Januar arbeitslos gemeldet, das ist in etwa das gleiche Niveau wie im vergangenen Jahr.

Die Nachfrage an Arbeitskräften ist wieder zurückgegangen. Das zeigt sich auch daran, dass es weniger Anzeigen für Kurzarbeit gegeben hat.