© Julian Stratenschulte

Arbeitslosenbilanz 2018: Leichter Anstieg im Dezember

Zum Jahresende 2018 sind die Arbeitslosenzahlen in der Region wie erwartet noch einmal gestiegen – in den Städten und Landkreisen im Schnitt um 0,2 Prozent. Das liegt auch an den Saisonarbeitern in beispielsweise der Bau-Branche, die über den Winter die Arbeit niederlegen. Trotzdem ist der Aufwind auf dem Arbeitsmarkt unverkennbar. Die niedrigste Quote hat zum Abschluss des Jahres weiterhin der Landkreis Hof mit 2,7 Prozent gehabt. Langfristig gesehen hat sich 2018 der Positivtrend weiter fortgesetzt. In allen Gebieten der Euroherz-Region gab es im vergangenen Jahr teils deutlich weniger Arbeitslose als noch im Jahr davor und weit weniger als noch beispielsweise 2010. Im Vogtland hat sich die Zahl der Arbeitslosen in diesem Zeitraum mehr als halbiert.