Anbaden im Winter: Neujahrsschwimmen am Fichtelsee

Bis die Freibäder in der Region öffnen, dauert es noch ein paar Monate. Im Fichtelgebirge heißt es aber schon morgen anbaden. Beim Neujahrsschwimmen springen um 12 Uhr die Teilnehmer in den kalten Fichtelsee. Den Trend hat der Niederländer Paul Hörmann vor zwei Jahren aus seiner Heimat mitgebracht:

Um 11 Uhr gibt es morgen ein Training im Waldhotel am Fichtelsee. Anmelden für das Neujahrsschwimmen können Sie sich hier. Hörmann möchte mit der Aktion auf das Projekt von Jonas Thoma aufmerksam machen. Der Junge will in Wunsiedel einen Pumptrack für Mountainbiker bauen.