© Sven Hoppe

Amerikanische Faulbrut: Stadt und Landkreis Hof erlassen weitere Allgemeinverfügungen

Das Hofer Veterinäramt hat bereits Ende Juni den Ausbruch der Tierseuche „Amerikanische Faulbrut“ festgestellt und wegen der Bienenseuche-Schutzverordnung eine Allgemeinverfügung erlassen. Um den Zoologischen Garten Hof wurde deshalb ein Sperrbezirk mit dem Radius von mindestens einem Kilometer eingerichtet. Wie die Stadt Hof mitteilt, wird der Sperrbezirk erweitert, weil weitere Fälle der Tierseuche festgestellt worden sind. Auch im Bereich Neuköditz ist die Tierseuche ausgebrochen, weshalb auch hier eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen wurde. Aus den Sperrbezirken dürfen keine beweglichen Bienenstände entfernt werden. Außerdem dürft ihr unter anderem auch keine Bienen oder Wabenteile aus den Bienenständen entnehmen und auch keine neuen Bienenvölker oder Bienen in diesen Bereich bringen.
Mehr Infos findet ihr hier und hier.