DANKE AN ALLE HÖRER! Noch mehr Menschen schalten Radio Euroherz ein

Die Ergebnisse, die das Funkhaus Hof mit seinen beiden Sendern Radio Euroherz und Radio Galaxy erzielt hat, können sich erneut mehr als sehen lassen.

Im Vergleich zum Vorjahr schaffte Radio Euroherz durchgängig in allen Bereichen eine Steigerung der Hörerzahlen: während die Tagesreichweite von 30.000 auf jetzt 36.000 Hörer*innen verbessert werden konnte, kletterte auch die durchschnittliche Stunde von 6.000 auf 10.000 nach oben. 126.000 Menschen in Hochfranken haben laut dem Münchner Meinungsforschungsinstitut Kantar mindestens einmal pro Monat Radio Euroherz gehört – 2019 waren es beim sogenannten Weitesten Hörerkreis noch 113.000. Eine Steigerung, die sich durch alle Altersgruppen zieht.

Besonders erfreulich ist für Radio Euroherz-Geschäftsführer Mischa Salzmann die Steigerung innerhalb der Morning Show. In der Stunde zwischen 7 und 8 Uhr hören jetzt 17.000 Menschen zu – nahezu eine Verdoppelung der Hörerzahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Eine ähnliche Entwicklung weist das Programm von Radio Galaxy Oberfranken auf, das in Hochfranken nicht über UKW, sondern nur über DAB+ sowie online zu empfangen ist. 2.000 Menschen pro Stunde, 6.000 pro Tag und 61.000 im Monat schätzen die Mischung aus Unterhaltung, Information und „nur der besten neuen Musik“.

Wir sagen DANKE FÜRS EINSCHALTEN UND GEBEN WEITER UNSER BESTES! 

Die Funkanalyse Bayern wird seit 1989 jährlich im Auftrag der BLM und der privaten Rundfunkanbieter in Bayern durchgeführt. Ergänzend zur Media Analyse / ma Radio liefert sie Reichweitendaten für die bayerischen Hörfunk- und Lokalfernsehprogramme.