© Stefan Puchner

Aichacher Amtsarzt erneuert Kritik an Bayerns Corona-Linie

Augsburg (dpa/lby) – Der Leiter des Gesundheitsamtes im Landkreis Aichach-Friedberg, Friedrich Pürner, hat seine Kritik an der Corona-Politik in Bayern erneuert. In einer privat organisierten Video-Pressekonferenz sprach er am Freitag von einer «Überdramatisierung» der Lage. Er wolle mehr Eigenverantwortung der Bürger, etwa bei der Frage, ob in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen sei.

Die Regierung von Schwaben hatte Pürner am vergangenen Dienstag ans Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) abgeordnet. Pürner sieht in dem Schritt eine Strafversetzung. Gesundheits-Staatssekretär Klaus Holetschek hatte tags darauf von Pürner als einem «kritischen Geist» gesprochen, der nun an anderer Stelle gebraucht werde.