© David-Wolfgang Ebener

Agilis-Streiks: Unternehmen bezieht Stellung – Streiks ein Missverständnis?

Heute morgen rollen die Züge wieder wie gewohnt, gestern sind jedoch Viele von den Streiks im Netz der Privatbahn Agilis überrascht worden. Auch das Unternehmen selbst, wie es jetzt in einer Stellungsnahme mitgeteilt hat.

Die Gewerkschaft EVG habe die Verhandlungen mit Agilis pausiert, um sich zunächst mit der Deutschen Bahn einig zu werden. Seitdem habe die EVG keine neuen Verhandlungen mit Agilis verlangt und trotzdem zum Streik aufgerufen. Entsprechend hätten auch nur wenige Mitarbeiter den Aufruf befolgt und ihre Kollegen einen Großteil der entstandenen Umstände ausgleichen können. Dafür hat Agilis ihnen in der Stellungnahme gedankt. Das Bahnunternehmen werde versuchen, künftige Streiks zu verhindern und sei jederzeit bereit, mit der EVG Gespräche zu führen.