Aggressives Trio: Mann in Plauen muss sich in Straßenbahn retten

Da hat nur noch der Sprung in die Straßenbahn geholfen: Ein 51-jähriger Mann aus Plauen ist heute Nacht vor einem aggressiven Männertrio geflüchtet und musste sich am Postplatz sogar in die Straßenbahn retten.

Der Straßenbahnführer rief die Polizei. Der verfolgte Mann musste mit leichten Verletzungen behandelt werden. Die Polizei hat die drei 20 bis 22-Jährigen in der Melanchthonstraße geschnappt. Auch da verhielten sie sich aggressiv und hatten auch noch diverse Pflanzen am Tunnel herausgerissen. Sie bekommen entsprechende Anzeigen.