Affäre um Elsterradweg: Vogtlandkreis muss Teilstück sperren

Schon länger sorgt der Elsterradweg für Streit zwischen dem Vogtlandkreis und einer Naturschutzvereinigung. Jetzt hat das Oberverwaltungsgericht in Bautzen entschieden: Der zwei Kilometer lange Abschnitt zwischen Bad Elster und Adorf ist illegal.

Weil bis heute ein Planfeststellungsverfahren fehlt, handelt es sich um einen Schwarzbau. Den Radweg hat das Landratsamt 2013 in ein Naturschutzgebiet bauen lassen. Ab sofort dürfen keine Radfahrer mehr den betroffenen Abschnitt nutzen; der Landkreis muss das Teilstück wieder zurückbauen.

Bereits in erster Instanz hatte das Verwaltungsgericht Chemnitz festgestellt, dass der Bau des Radweges rechtswidrig war. Gegen diese Entscheidung hatte der Vogtlandkreis Berufung eingelegt.