AfD Hochfranken: Gespalten in zwei Kreisverbände

Den Kreisverband Hochfranken der AfD gibt es so nicht mehr. Bei ihrem Kreisparteitag haben die Mitglieder die Aufteilung in einen Kreisverband Hof Stadt und Land und einen Kreisverband Wunsiedel beschlossen. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die auf der Facebookseite der ehemaligen AfD Hochfranken zu lesen ist.

Als Grund nennt die AfD die erhöhten Mitgliederzahlen. Den Hofer Kreisverband führt nun Oliver Koller aus Helmbrechts an. Seine Stellvertreter sind Bärbel Feulner und Detlef Scharf. Der Kreisverband Wunsiedel muss seinen neuen Vorstand noch wählen. Damit kommt auch wieder der ehemalige Vorsitzende des Kreisverbands Hochfranken und zuletzt Bundestagskandidat Gerd Kögler ins Spiel, der im Frühling bereits versucht hatte, einen Kreisverband Wunsiedel zu gründen. Ziel der beiden neuen Kreisverbände ist es, neue Mitglieder für die AfD zu gewinnen.