© Patrick Seeger

Ärztemangel: Landkreis Hof steuert dagegen

Gibt es bald keine Hausärzte mehr in der Euroherz-Region? Von den 115 Hausärzte im Landkreis Hof ist jedenfalls rund die Hälfte 60 Jahre oder älter und geht demnächst in Rente. Jetzt will man mit einem Stipendienprogramm junge Ärzte in die Region locken. Maximal soll es künftig rund 25.000 Euro vom Landkreis zur Finanzierung des Studiums geben – im Gegenzug verpflichten sich die jungen Mediziner, nach Abschluss ihrer Ausbildung für vier Jahre im Hofer Land zu arbeiten.

So die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion Plus Stadt und Landkreis Hof, Christiane Steinhäußer. Aktuell gibt es zwei Stipendiatinnen, die seit Oktober in das Programm aufgenommen worden sind.