Ärztemagel: Adorf veranstaltet Akademie für Medizinstudenten

Lange Wartezeiten bis zum Termin oder Arztpraxen, die keine Patienten mehr aufnehmen – Der Ärztemangel in der Region ist deutlich spürbar. Doch es braucht mehr als ein gutes Gehalt, um junge Ärzte fürs Land zu begeistern.

Bei der ersten Medizinischen Sommerakademie Anfang September im vogtländischen Adorf sollen junge Medizinstudenten die Vorzüge der Region kennenlernen. Es gehe darum, eine Kombination aus passendem Stellenangebot, Angeboten für Familien, Integrationsmaßnahmen für ausländische Ärzte und eine gute Infrastruktur anzubieten, so die Sächsische Landesärztekammer gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Bisher ist die Resonanz für die Akademie noch gering. Etwa zehn Plätze sind noch frei. Im Vogtlandkreis gibt es derzeit 26 offene Hausarztstellen.