Änderungen im TV: Öffentlich-rechtliche Sender stellen ab heute um!

Falls Sie heute die öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD und ZDF im TV anschalten und nichts sehen, dann liegt das eventuell daran, dass Sie noch über DVB-T fernsehen. Ab heute stellen ARD, ZDF und Co. am Sender am Ochsenkopf aber auf das neue Antennenfernsehen, DVB-T2 HD genannt, um. Damit soll die Bildqualität besser und die Programmauswahl größer werden. Sollten sie schwarz sehen, brauchen sie einen Fernseher, der das neue System unterstützt. Oder: eine sogenannte Set-Top-Box. Das betrifft aber wirklich nur die Nutzer des digitalen Antennenfernsehens. Nicht Kabel- oder Satellit-Nutzer!

Wichtiger Termin für alle, die über Kabel fernsehen: Am 14. November gibt es Kabelfernsehen auch nur noch digital. Auch hier sind Sie gegebenenfalls gezwungen, nachzurüsten.