© Patrick Seeger

Adorf: Neue DRK-Rettungswache geht in Betrieb

Wenn der Rettungsdienst gerufen wird, dann muss es schnell gehen. Damit das Deutsche Rote Kreuz Südwestsachsen noch schneller am Einsatzort ist, liegt die neue Rettungswache in Adorf im Vogtland jetzt direkt an der B283. Das neue Dienstgebäude hat vier Millionen Euro gekostet und wird heute (MO) offiziell in Betrieb genommen. Es löst die Rettungswache im Paracelcus Klinikum ab, die wegen der vielen Fahrzeuge und Mitarbeiter zu klein geworden ist. Den 40 Mitarbeitenden stehen am neuen Standort zwei Fahrzeughallen, Ausbildungsräume und auch ein Fitnessraum zur Verfügung. In der neuen Rettungswache ist auch ein diensthabender Notarzt stationiert.