Ach, der Bach: Selb will den Selbbach verschönern und Aufenthaltsorte schaffen

Andere Städte wie Münchberg oder Hof setzen ihre Flüsse groß in Szene, sodass sie die Stadt optisch bereichern. Auch Selb hat das jetzt – im Vorfeld der Deutsch-Tschechischen Freundschaftswochen in vier Jahren – vor. Das Wasserwirtschaftsamt will den Selbbach im kommenden Jahr renaturieren, zeitgleich baut die Stadt an drei Stellen Aufenthaltsorte entlang des Ufers. Zum einen entsteht ein Wasserspielplatz oberhalb des Rosenthal-Theaters, direkt am Theater will die Stadt den Selbbach verbreitern und einen Kies-Strand aufschütten und zwischen Rathaus und Papiermühlweg einen Übergang mit Trittsteinen schaffen. Das kostet zusammen etwa eine Million Euro, wovon aber die Stadt Selb nur ein Zehntel selbst übernehmen muss. Die Ausschreibungsphase für die Umsetzung läuft jetzt an.