Abstimmung gegen Demokratiebündnis im Plauener Stadrat: Grüne kritisieren CDU scharf

Bei den Haushaltsberatungen einer Stadt oder Gemeinde stimmen die einzelnen Ratsmitglieder unter anderem darüber ab, welche Projekte Berücksichtigung finden sollen. Wenn sich dabei ein Landtagsabgeordneter einschaltet, muss schon was Außergewöhnliches vorgefallen sein. Der vogtländische Grünen-Abgeordnete Gerhard Liebscher kritisiert die Plauener CDU-Stadtratsfraktion jetzt scharf. Sie hat gegen einen Zuschuss für das Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage gestimmt – gemeinsam mit der AfD-Fraktion und dem Stadtratsmitglied vom Dritten Weg. Liebscher ist der Auffassung, dass die Plauener CDU ein massives Problem hat, sich gegen rechts abzugrenzen und somit versucht, gemeinsam mit Demokratiefeinden ein Demokratiebündnis kaputt zu machen.