© Tobias Schmalfuß

Abriss geplant: Turm am Großen Kornberg soll weichen

Der Fernmeldeaufklärungsturm am Großen Kornberg soll weichen. Auf Anfrage bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Bonn muss der Turm aus wirtschaftlichen Gründen, aber auch aus Gründen der Verkehrssicherheit kontrolliert zurück gebaut werden. Damit wurde das Staatliche Hochbauamt Bayreuth beauftragt. Noch in diesem Jahr erfolgt die Feinplanung – der Abriss beginnt voraussichtlich im Jahr 2023. Weil das Gelände mit Asbest und anderen Gebäudeschadstoffen belastet ist, kann die Planung sich jedoch auch noch weiter verzögern. Wie hoch die Kosten für den Abriss sind, ist nach bisherigem Stand noch nicht ersichtlich.