© Marijan Murat

Abenteuerlustige Esel und Rinder halten Polizei auf Trab

Mindelheim (dpa/lby) – Mehrere unternehmungslustige Tiere haben bei der Polizei im schwäbischen Mindelheim für eine Reihe von Einsätzen gesorgt. In der Nacht zum Mittwoch mussten die Beamten zuerst einige entlaufene Kälber verfolgen und einfangen. Gegen 4.00 Uhr früh waren es dann zwei Esel, die von ihrer Weide entkommen waren. Eine Stunde später seien drei Rinder unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Inspektion in Mindelheim (Landkreises Unterallgäu). Alle Tiere seien den Besitzern zurückgebracht worden. Die Ordnungshüter forderten die Tierhalter aus gegebenem Anlass auf, Zäune regelmäßig zu kontrollieren und zu reparieren, um ein Ausbrechen zu verhindern.