Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Abbremsen wegen Umleitung: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Auffahrunfall in der Oberpfalz schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 60-Jährigen ins Uniklinikum Regensburg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann ist am Samstag gemeinsam mit mehreren anderen Motorradfahrern bei Hohenburg (Landkreis Amberg-Sulzbach) unterwegs gewesen.

Die Gruppe war aufgrund einer Umleitung irritiert und der vorrausfahrende Teil bremste stark ab. Hierbei fuhr der 60-Jährige in seinen Vordermann und stürzte auf die Straße. Er erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde kurzzeitig ohnmächtig. Der Vordermann blieb dabei unverletzt.