© C. Beer

Ab heute Abend: Bad Elster taucht historische Kurplätze in neues Licht

Das Königliche Kurhaus oder das Albert Bad – zwei historische Bauten in Bad Elster, an denen tagsüber viele Menschen vorbeilaufen. Nachts ist davon bisher wenig zu sehen gewesen. Die Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft und die Sächsische Staatsbäder GmbH will sie jetzt aber auch zu dieser Tageszeit in Szene setzen – mit einer Lichtinstallation. Sie leuchtet ab heute Abend und soll zentrale Gebäude, Flanierbereiche und die Parklandschaft verbinden – immer ab Beginn der Dämmerung bis Mitternacht.

Umgesetzt hat das Projekt eine Görlitzer Lichtdesignerin. Auch die Umwelt haben die Verantwortlichen berücksichtigt. Die Technologie sei schonend, die Beleuchtungsintensität sanft und die Nutzungsdauer ja begrenzt, heißt es von den Staatsbädern. Zum Schutz von Insekten seien nur LED-Lichtquellen zum Einsatz gekommen, die in warmweiße Töne tendieren.