© NEWS5 / Fricke

A93 über Stunden gesperrt: LKW-Anhänger brennt bei Schönwald aus

Wenn es während der Fahrt qualmt, dann ist Vorsicht geboten. Ein LKW-Fahrer bemerkte die Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug am Abend, als er auf der A93 bei Schönwald unterwegs gewesen ist. Er parkte direkt am Seitenstreifen und konnte den Anhänger noch abkoppeln. Nicolas Weiß von der Verkehrspolizei Hof:

Der Fahrer zog sich bei dem Löschversuch eine Rauchgasvergiftung zu und musste ins Krankenhaus. Das geladene Autozubehör hatte er zuvor in Leipzig abgeliefert. Die Bergung war besonders schwierig, sodass die Autobahn mehrere Stunden gesperrt war. Da im Stau auch Autos mit Kleinkindern an Bord standen, entschied sich die Polizei, die Fahrzeugen entgegen der Fahrtrichtung auszuleiten. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 100 000 Euro.