© NEWS5/Fricke

A9 bei Münchberg: Pferd schleudert über die Autobahn

Da liegt ein Pferd auf weiter Flur: Dieses Bild hat sich am Abend der Polizei nach einem Unfall auf der A9 kurz vor Münchberg Nord geboten. Eine 50 Jahre alte Frau war bei strömendem Regen Richtung München unterwegs, als sich plötzlich ihr Scheibenwischer löste. Durch die schlechte Sicht scherte sie auf die rechte Spur ein und bremste. Das führte dazu, dass ein Auto mit einem Pferdeanhänger hinter ihr ebenfalls stark abbremsen musste. Daraufhin geriet der Wagen ins Schleudern und der Anhänger löste sich, sodass das Pferd über die Fahrbahn schleuderte:

So Thomas Seelbinder von der Hofer Verkehrspolizei. Eine Tierärztin kümmerte sich um das Pferd. Die Polizei brachte es anschließend in eine Tierklinik. Bei dem Unfall erlitten zwei Personen leichte Verletzungen. Die Autobahn war für etwa zwei Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.