887 Ukrainer registriert: Freie Kapazitäten im Landkreis Hof

Etwa drei Viertel der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine kommen im Landkreis Hof privat unter. Rund 890 sind im Landkreis registriert, teilt das Landratsamt mit. 290 Schüler besuchen die Schulen im Hofer Land, größtenteils nehmen sie am Regelunterricht teil. Sogenannte Willkommensgruppen in den Schulen gibt es unter anderem in Hof, Schwarzenbach an der Saale, Münchberg, Naila und voraussichtlich ab kommender Woche in Rehau.Der Landkreis Hof meldet zudem freie Kapazitäten für die Aufnahme von Flüchtlingen. So könne man vom Ankerzentrum zugewiesene Flüchtlinge kurzfristig unterbringen. Zudem weist der Landkreis auf das Wohnraumportal über die Integreat-App hin. Hier gebe es gut 90 Angebote mit über 150 Betten.