Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße., © Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

83-Jähriger stirbt nach Motorradunfall

Ein 83-Jähriger ist in Oberbayern am Tag nach dem Sturz mit einem Motorrad verstorben. Der Mann war am Freitag auf regennasser Fahrbahn in einem Kreisverkehr in Traunstein gestürzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zwei Zeugen eilten dem Mann zu Hilfe, der 83-Jährige gab jedoch an, unverletzt zu sein, und fuhr weiter. Die Polizei oder Rettungskräfte wurden nicht informiert. Im Laufe der Nacht verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mannes, so dass am nächsten Morgen ein Notarzt gerufen wurde. Der Arzt konnte den Fahrer jedoch nicht mehr retten. Laut Polizei starb der Mann vermutlich an den Folgen des Sturzes.