© Uli Deck

77-Jähriger schießt auf Nachbarn: Festnahme

Neu-Ulm (dpa/lby) – Ein 65 Jahre alter Mann aus Altenstadt (Kreis Neu-Ulm) ist am Montag von seinem 77 Jahre alten Nachbarn angeschossen und schwer verletzt worden. Der Mann werde im Krankenhaus behandelt, es bestehe jedoch keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Die Schüsse seien im Hof eines Wohngebäudes gefallen.

Der 77-Jährige sei vor der Polizei mit einem Auto geflohen. Etwa zwei Kilometer vom Tatort entfernt sei der Mann mitsamt seinem Revolver gestellt und festgenommen worden. Die Hintergründe für die Tat waren zunächst offen. Den Angaben der Polizei zufolge hatte zwischen den beiden Nachbarn seit längerer Zeit ein Streit bestanden.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-354977/2