© Volker Griesbach

719 Radler fahren über 170.000 Kilometer: Bilanz des Stadtradelns im Landkreis Wunsiedel

Auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit einfach mal das Fahrrad statt dem Auto nehmen. Das spart nicht nur teuren Sprit sondern schützt auch die Umwelt. Zwar ist das gerade im ländlichen Raum oft schwierig, trotzdem gibt es auch in der Euroherz-Region Aktionen, die das Radfahren attraktiver machen sollen. Dazu gehört das Stadtradeln. Im Landkreis Wunsiedel ist das Stadtradeln nach drei Wochen zu Ende gegangen. Sebastian Köllner, Radverkehrsbeauftragter des Landkreises Wunsiedel, zieht Bilanz
Er hoffe, dass die Teilnehmer auch in Zukunft ihre Alltags- und Freizeitstrecken mit dem Rad fahren.