© Patrick Seeger

67-Jährige soll Ehemann mit Messer getötet haben

Sulzdorf (dpa/lby) – Eine 67 Jahre alte Frau aus Sulzdorf (Landkreis Donau-Ries) steht im Verdacht, ihren vier Jahre älteren Ehemann mit einem Messer getötet zu haben. In den frühen Morgenstunden des Donnerstag war die Polizei zunächst wegen einer Ruhestörung zu dem Mehrfamilienhaus geeilt, in dem das Ehepaar wohnte. In der betreffenden Wohnung seien Streifenpolizisten auf die Frau und ihren leblosen Gatten getroffen, teilte die Polizei mit. Ein Notarzt habe das Leben des Mannes nicht mehr retten können. Die Frau sei festgenommen worden. Zu den näheren Hintergründen machte die Polizei zunächst mit Rücksicht auf die Ermittlungen keine Angaben.