52. Internationale Hofer Filmtage: Filmfestival startet mit „Glück ist was für Weicheicher“

Mit der Tragikomödie „Glück ist was für Weicheier“ von Anca Miruna Lazarescu starten heute die 52. Internationalen Hofer Filmtage. Der deutsche Nachwuchs ist auch heuer wieder stark vertreten. Doch nicht nur auf der Leinwand gibt es Neues. Festivalleiter Thorsten Schaumann:

 

Er darf in diesem Jahr die Schauspieler Katja Riemann, Friedrich Mücke und Katharina Wackernagel begrüßen. Die Hofer Filmtage gehen bis zum Sonntag; 130 Spiel- und Dokumentarfilme stehen auf dem Programm. Karten im Einzelverkauf können Sie ab heute um 17 Uhr im Kartencontainer in der Altstadt kaufen.

 

Öffnungszeiten des Karten-Containers:
Dienstag: 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10:30 Uhr bis 22:00 Uhr