45.000 Euro Schaden: Betrunkener Jugendlicher baut Unfall in Arzberg und flüchtet

Unfallflucht ist ohnehin kein Kavaliersdelikt – richtig problematisch ist es aber, wenn der Verursacher erst 17 ist, dazu betrunken am Steuer saß und der Schaden fünfstellig ist.

Genauso ist das in den frühen Morgenstunden in Arzberg passiert. Der Jugendliche krachte in der Egerstraße gegen zwei geparkte Autos und fuhr einfach weiter. Der Schaden: 45.000 Euro! Der Vater einer Geschädigten und andere Zeugen nahmen die Verfolgung auf und so konnten sie mithilfe der Polizei schnell den 17-Jährigen als Unfallverursacher stellen. Der hatte keinen Führerschein, dafür aber reichlich Alkohol intus. Er muss sich wohl bald wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.