30 Jahre Prager Züge: FDP Hof-Stadt erinnert im Hofer Bahnhof

Es ist ein bewegender Tag für die Region gewesen: Nachdem der damalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher die Ausreisemöglichkeit der damaligen DDR Bürger verkündet hat, sind am Tag darauf Botschaftsflüchtlinge aus Prag mit Zügen in Hof angekommen. Sozusagen: Mit den Zügen in die Freiheit.

Das ist heute vor genau 30 Jahren so passiert. Daran erinnern heute verschiedene Veranstaltungen in der Euroherz-Region. Auch die FDP Hof-Stadt und der FDP Bezirkverband Oberfranken und die FDP Thüringen wollen daran zusammen erinnern. Mit einem Empfang im Königssaal am Hauptbahnhof Hof mit dem Original Hofer Wärschlamoo, anschließendem Mittagessen und einer Besichtigung am Wanderdrehkreuz Blankenstein. Diese als damals unüberwindbar angesehene Grenze konnte man wenige Wochen nach der Ausreise der Prager Botschaftsflüchtlinge ebenfalls überschreiten.