© Hasan Bratic

3:0 in Frankfurt: Ribery schießt FC Bayern auf Platz zwei

Frankfurt/Main (dpa) – Der FC Bayern München geht als erster Verfolger von Borussia Dortmund in die Winterpause. Der Titelverteidiger siegte am Samstagabend insbesondere dank zweier Tore von Franck Ribery mit 3:0 (1:0) bei Eintracht Frankfurt und kletterte mit dem fünften Ligasieg in Serie erstmals seit dem neunten Spieltag wieder auf Platz zwei der Tabelle. Der Rückstand auf den BVB beträgt damit nach der Hinrunde sechs Punkte. Ribery war mit seinen Toren in der 35. und 79. Minute wie schon beim 1:0 gegen RB Leipzig der Matchwinner. Außerdem traf Rafinha (89.).