Ein Rettungswagen fährt über die Straße., © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

23-Jähriger stürzt von Gerüst: Kopfverletzungen

Auf einer Baustelle im Landkreis Donau-Ries ist ein 23-Jähriger etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt und hat dabei Kopfverletzungen erlitten. Der Mann, der am Bau beteiligt gewesen sei, sei von einem Gerüst gefallen, das an einem Rohbau in Ederheim stand, teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach war vermutlich ein Geländer nicht richtig gesichert. Der junge Mann kam am Freitag mittelschwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus. Nun ermittelt die Polizei.