© Matthias Balk

19 Millionen Euro für Sanierung und Ausbau von Sportstätten

München (dpa/lby) – Das Bauministerium in Bayern unterstützt auch in diesem Jahr die Sanierung und den Ausbau von Sportstätten. Laut Mitteilung vom Mittwoch werden im Rahmen des Investitionspakts 25 Projekte in bayerischen Städten, Märkten und Gemeinden mit über 19 Millionen Euro Finanzhilfen von Bund und Land gefördert.

«Mit den Projekten des Investitionspakts schaffen wir Orte für das sportliche und vor allem auch das soziale Miteinander für alle Bürgerinnen und Bürger», sagte Bauministerin Kerstin Schreyer (CSU). Die Sanierung und der Ausbau von unterschiedlich genutzten Sporthallen sei auch 2021 Förderschwerpunkt im Investitionspakt Sportstätten.

«Um die Kommunen in Zeiten der Corona-Pandemie besonders zu unterstützen, liegt der Fördersatz für die Gemeinden auch 2021 wieder bei 90 Prozent», sagte Schreyer. Der Bund übernehme 75 Prozent der förderfähigen Ausgaben, der Freistaat Bayern beteilige sich mit 15 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-663251/2