© Jens Büttner

18-Jähriger in Auto eingeklemmt und schwer verletzt

Hösbach (dpa/lby) – Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Unterfranken in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Das Auto des 18-Jährigen sei auf der Autobahn 3 nahe Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) aus noch ungeklärter Ursache langsamer geworden und auf dem rechten Fahrstreifen stehen geblieben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Ein Lastwagenfahrer erkannte das am Montagabend zu spät und krachte mit seinem Lkw in das stehende Auto. Dieses wurde gegen eine Betonwand geschleudert. Die Feuerwehr befreite den Autofahrer aus dem Wagen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 26 Jahre alte Lastwagenfahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die A3 blieb in Richtung Würzburg für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Es kam zu einem rund sechs Kilometer langen Stau.