16-Jährige von Stand-Up-Paddle gefallen und ertrunken

Ein 16-jähriges Mädchen ist im Ammersee im Landkreis Landsberg am Lech von einem Stand-Up-Paddle ins Wasser gefallen und ertrunken. Das Mädchen sei bereits am Freitagabend mehrere 100 Meter vom Nordufer entfernt untergegangen, teilte die Polizei mit. Trotz einer groß angelegten Suchaktion habe man das Mädchen aber nicht gefunden. Sonntagmittag sei dann ein Leichnam im Wasser geortet und von Tauchern aus dem See geholt worden. Es handele sich dabei zweifelsfrei um die Vermisste.