Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand., © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

15-Jähriger fährt mit Mamas Auto in Polizeikontrolle

Ein Jugendlicher ist beim Herumfahren mit dem Auto seiner Mutter von der Polizei erwischt worden. Dem 15-Jährigen drohen nun wegen des Fahrens ohne Führerschein Sozialstunden, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Aufgefallen war der Junge den Beamten bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Külsheim bei Würzburg am Donnerstag.

Die Mutter des Teenagers müsse sich sogar auf eine Freiheitsstrafe von bis zu sechs Monaten oder eine Geldstrafe einstellen. Denn sie habe als Fahrzeughalterin vorsätzlich oder fahrlässig zugelassen, dass ihr Auto in Betrieb genommen wurde. «Der Halter hat nicht dafür gesorgt, dass der Sohn, der keinen Führerschein besitzt, mit dem Auto nicht herumfährt», erklärte der Polizeisprecher.