© David-Wolfgang Ebener

14. Wunsiedler Forum: Sensibilität für Rassismus gewachsen

Der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd hat nicht nur in den USA eine Protestwelle gegen Rassismus ausgelöst. Auch bei uns sprechen viele offener über diese Themen als früher. Das passiert heute auch wieder in Wunsiedel.

Das Bayerische Bündnis für Toleranz hat gemeinsam mit Stadt und Landkreis Wunsiedel zum 14. Wunsiedler Forum eingeladen. Die Veranstaltung in der Fichtelgebirgshalle beschäftigt sich heuer mit dem Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung in Bayern.

Das Wunsiedler Forum will dabei eine Möglichkeit der Vernetzung bieten: Die, die sich gegen Rassismus engagieren, aber nicht betroffen sind, sollen sich mit denen verbünden, die betroffen sind. Auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann spricht am Vormittag in Wunsiedel.

(Foto: Martin Becher, Geschäftsführer des Bayerischen Bündnisses für Toleranz)