Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Notarztwagens., © Lisa Ducret/dpa/Symbolbild

13-jähriger Junge von Auto in Oberbayern angefahren

Ein 13 Jahre alter Junge soll in Oberbayern von einem Auto angefahren und verletzt worden sein. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag war der Junge am Mittwoch mit dem Rad zur Schule in Garmisch-Partenkirchen unterwegs, als er an einer Kreuzung halten musste. Dort soll ihn eine ältere Autofahrerin von hinten angefahren haben, wodurch er stürzte und sich an den Knien verletzte. Nach Angaben des Schülers sei der Wagen weitergefahren, ohne dass sich die Fahrerin nach ihm erkundigte. Später verständigte die Schule die Polizei. Die Beamten bitten nun um Zeugenhinweise.