© Friso Gentsch

10-H-Regelung vom Bayerischen Landtag: Rainer Ludwig informiert über Umsetzungsoptionen von Windkraftanlagen

Es ist ein Thema über das noch gesprochen werden muss. Der Freie Wähler Landtagsabgeordnete Rainer Ludwig informiert aktuell über die sogenannte „10-H-Regelung“, die der Bayerische Landtag vor ein paar Wochen beschlossen hat. Nach dieser Regel greift eine Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich nur dann, wenn sie einen Mindestabstand vom 10-fachen ihrer Höhe zu Wohnhäusern einhält. Wie Ludwig jetzt erklärt, hätten die Gemeinden unberührt von dieser Regelung aber die Möglichkeit, ein Baurecht für eine Windkraftanlage durch eine Bauleitplanung zu schaffen. Das sei ein transparentes Verfahren, das die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Fachbehörden vorsieht, so Ludwig wörtlich, und so für mehr Akzeptanz bei den Bürgern sorgen könnte. Die Entscheidung, ob und in welcher Form Kommunen Bauleitplanungen für Windenergieanlagen einleiten, liege letztendlich bei der jeweiligen Gemeinde selbst, so Ludwig.

(Symbolbild)