© Martin Moravec

1. FC Nürnberg gewinnt ersten Österreich-Test

Saalfelden (dpa/lby) – Der 1. FC Nürnberg hat sein erstes Testspiel im Trainingslager in Österreich nur mit Mühe gewonnen. Mit vier Neuzugängen in der Startelf zeigte der Erstliga-Absteiger am Dienstagabend beim 2:0 (1:0) gegen den vom ehemaligen Nationalspieler Christian Ziege trainierten FC Pinzgau reichlich Steigerungspotenzial. Vor 530 Zuschauern in Saalfelden erzielte Sebastian Kerk in der 34. Minute nach einem Zuspiel von Mikael Ishak die Führung gegen den österreichischen Drittligisten. Ishak (80.) selbst machte den dritten Sieg der Nürnberger im fünften Test perfekt.

Nürnbergs neuer Trainer Damir Canadi bot mit Andreas Lukse, Tim Handwerker, Robin Hack und Nikola Dovedan vier Neue in der Startelf auf. Nach rund drei Wochen Vorbereitung liegt aber erwartungsgemäß noch viel Arbeit vor dem Österreicher und seinem Team. «Schneller zirkulieren» oder «spiel nach vorne», rief Canadi seinen Spielern immer wieder zu, die sich einen Fehlpass nach dem nächsten leisteten.

Am Mittwoch (18.30 Uhr) folgt für den fränkischen Zweitligisten beim SK Bischofshofen gleich der nächste Test. Die Nürnberger starten am letzten Juli-Wochenende mit einem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden in die neue Zweitligasaison.