„Zug um Zug für bestmöglichen Lärmschutz“: Alexander Dobrindt nimmt Stellung

Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz-Regensburg JA. Ohne Lärmschutz NEIN. Seit bekanntwerden der Pläne laufen die Anwohner Sturm – bekommen dabei auch Rückendeckung von der SPD Hochfranken. Ein bisschen hat es den Anschein, als wird das Thema noch zum Wahlkampf-Politikum. Denn: Heute kommt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt nach Neustadt an der Waldnaab – und er will informieren, welche Möglichkeiten es beim Lärmschutz an dieser Strecke gibt. Die SPD spekuliert: Er verteilt Wahlkampf-Geschenke.

Vom Wahlkampf absehen und auf den Inhalt achten werden wohl die Anwohner: Sie befürchten ohne Lärmschutz Gesundheitsschäden und sinkende Grundstückspreise.