© Jens Büttner

Arbeitslosenzahl in Bayern steigt saisonbedingt auf 234 200

Nürnberg (dpa/lby) – Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im August saisonbedingt auf rund 234 200 gestiegen. Das waren etwa 15 200 Erwerbslose mehr als im Vormonat, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote in Bayern lag im August bei 3,2 Prozent – der niedrigste je gemessene Wert in dem Monat seit Beginn der Berechnung im April 1997. Die Zahl der Menschen mit einem regulären Job bleibe mit mehr als 5,4 Millionen auf Rekordniveau.

Wie in der Sommerpause üblich habe sich vor allem die Zahl junger Jobsucher erhöht, die sich nach Ende des Studiums oder der Ausbildung zunächst arbeitslos meldeten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank die Zahl der Arbeitslosen allerdings um knapp 15 200.