Wohnungseinbruch in Oberkotzau: Zwei Verdächtige schnell gefasst

Die Polizei hat schnell agiert und aufmerksame Bürger haben durch Hinweise mitgeholfen: Die zwei Männer, die am Freitagvormittag in ein Haus in Oberkotzau eingebrochen sind und mit Schmuck entkamen, sind gefasst. Die beiden Litauer sitzen jetzt in U-Haft. Offenbar gibt es noch einen dritten Komplizen. Von ihm fehlt bisher jede Spur.

Einer der beiden war bereits eine Stunde, nachdem die Fahndung begonnen hatte, mit seinem Wagen am Ortsrand von Oberkotzau aufgefallen. Der andere wurde in der Nacht geschnappt. Ein Zeuge hatte ihn in Rehau beobachtet und die Polizei verständigt. Leicht machte es der mutmaßliche Dieb den Beamten aber nicht. Als sie ihn auf einem Fahrrad kontrollieren wollten, verletzte er einen Polizisten und flüchtete zu Fuß. Erst eine Stunde später konnte ihn die Polizei hinter dem Bahnhof festnehmen. Den Schmuck aus Oberkotzau hatte er bei sich.

Während die Fahndung lief, sind bei der Polizei noch weitere Meldungen über Wohnungseinbrüche in der Region eingegangen. In Schirnding bliebt es bei zwei Häusern beim Versuch. In Marktredwitz erbeuteten die Täter in einem Wohnhaus in der Ostenstraße Schmuck. Die Kripo Hof prüft nun, ob es Zusammenhänge zum Einbruch in Oberkotzau gibt und bittet erneut um Zeugenhinweise.