© Daniel Bockwoldt

Wohnhausbrand in Nürnberg: hoher Sachschaden

Nürnberg (dpa/lby) – Beim Brand eines Wohnhauses ist am Neujahrstag in Nürnberg ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst war das Feuer aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im vierten Obergeschoss ausgebrochen. Danach weitete es sich auch auf das darüberliegende Dachgeschoss des Gebäudes aus. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit begeben, niemand wurde verletzt. Ein Hund, der in einer Wohnung im vierten Stock eingeschlossen war, konnte von einer Anwohnerin befreit und gerettet werden.