© Karl-Josef Hildenbrand

Wintereinbruch in der Oberfranken: Zahlreiche Unfälle auf schneeglatten Straßen

Es war angekündigt – trotzdem hat der Wintereinbruch am Wochenende einige Autofahrer in der Euroherz-Region kalt erwischt.. Alleine auf den Autobahnen hat’s innerhalb weniger Stunden acht Mal gekracht, zwölf weitere Unfälle gab’s von den höher gelegenen Straßen im Fichtelgebirge und im Frankenwald zu verzeichnen. Insgesamt wurden sechs Menschen leicht verletzt.

Der Gesamtschaden geht in den sechsstelligen Bereich, Hauptursache war zu schnelles Fahren auf glatter Straße. Daher auch nochmal der Hinweis der Polizei: Fahren Sie nicht schneller, als es das Wetter erlaubt – und ziehen Sie Winterreifen auf!