© Christoph Schmidt

Weniger Azubis: IHK plädiert für duales Studium

In einer Region mit einem so hohen Durchschnittsalter, ist es für die Unternehmen von hier besonders wichtig, Nachwuchskräfte auszubilden. Das gestaltet sich seit langem aber immer schwieriger, wie das Hofer Gremium der Industrie- und Handelskammer vermeldet. Zwar ist die Zahl der Auszubildenden seit 2010 stark gestiegen, gleichzeitig expandieren die Unternehmen aber weiter. So kommt es trotz dem zu unbesetzten Stellen. Auch heuer rechnet die IHK wieder damit. Zumal bislang im Jahr 2018 weniger Jugendliche und junge Erwachsene eine Ausbildung begonnen haben als zur selben Zeit im vergangenen Jahr. Das liegt auch an den gesunkenen Zahlen der Studienabbrecher. Die IHK betont in diesem Zusammenhang die Vorteile eines dualen Studiums für kommende Schulabsolventen.