© Pixabay

Von Spinne erschreckt: Auffahrunfall und 12.000 Euro Schaden auf der A9

Spinnen – egal wie groß sie sind – lösen im ersten Moment bei vielen einen Schreck aus. Ein Autofahrer hat sich auf der A9 auf Höhe Konradsreuth heute Morgen (MO) so sehr erschreckt, dass er einen Auffahrunfall gebaut hat.

Das Krabbeltier seilte sich Angaben der Polizei zufolge direkt vor seiner Nase ab, daraufhin fuhr er auf den Sattelzug vor ihm auf. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto des Mannes vorne völlig eingedrückt. Verletzte gab es keine. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Der Unfallverursacher bekam eine Verwarnung.