Viel befahren und marode: Marktredwitz plant Neubau der Röslaubrücke in Lorenzreuth

Wer im Marktredwitzer Ortsteil Lorenzreuth zum Beispiel zum Kompostplatz will, der muss über die Röslaubrücke in der Peuntstraße. Die ist generell viel befahren, aber nicht mehr im besten Zustand – deshalb will sie die Stadt jetzt neu bauen.

Dabei sollen auch die Straßenanschlüsse gerichtet und ein neuer Gehweg gebaut werden – Kostenpunkt: eine dreiviertel Million Euro. Die muss die Stadt aber nicht allein zahlen – 90 Prozent davon gibt’s als Förderung, heißt es vom Bauamt. Momentan wird die neue Brücke noch geplant – im kommenden Jahr geht’s an den Bau.